Motortausch

ZOEs neuer Motor

Etliche ZOEs der ersten Produktionsmonate (bis Ende 2013) leiden an einem bekannten Problem, das für ein Elektroauto sehr ironisch anmutet: Der Motor wird immer lauter. Bei den betroffenen Fahrzeugen stellt sich eine Art metallisches Schleifgeräusch beim Fahren ein, erst kaum wahrnehmbar, dann allmählich immer deutlicher zu hören, irgendwann wird es nervig. Hinzu kommen können Phänomene wie Ladeabbrüche und Fehlermeldungen des elektrischen Antriebssystems bis hin zum Komplettausfall mit Liegenbleiben unterwegs.

Hm, da hat Conti wohl ein wenig geschlampt. Als Early Adopter gibt man ja heutzutage beinahe zwangsläufig den Betatester, aber was soll’s, bei 5 Jahren Garantie auf den Antriebsstrang kann ich das einigermaßen gelassen sehen. Blöd nur, wenn man deswegen irgendwo strandet.

Hörst du das auch?

Ich hab mich erst gefragt, ob mein Gehör durch das elektrische Fahren sensibler wird und ich Geräusche, die schon immer da waren (das leise, typische Surren), mit der Zeit subjektiv als immer lauter empfinde. Aber nein, die Fahrgeräusche wurden über einen Zeitraum von mehreren Monaten tatsächlich immer lauter und auch metallischer.

Andere haben dieses Problem auch. GE-Forist Lenzano hat eine GoPro in den Motorraum seiner ZOE gehängt und den Sound aufgenommen:

Hört sich ungesund an, oder? Ist es auch.

Motortausch

Anlässlich einer kürzlich erfolgten Rückrufaktion wegen eines möglicherweise defekten Bremsschlauchs bitte ich den Z.E.-Techniker, auch mal ein Ohr auf die Motorgeräusche meiner ZOE zu haben. Yep, sagt er, der muss getauscht werden. Mit einem Kilometerstand von rund 32.000 liege ich etwa im Mittelfeld der Betroffenen.

Ein neuer Motor wird bestellt und zwei Wochen später eingebaut.

ZOE-Motor von Continental
Bildquelle: Continental

1A Service

Ich bringe meine ZOE Montag früh in die Werkstatt, erhalte kostenlos eine Leih-ZOE und hole Dienstag Nachmittag meine ZOE wieder ab, mit neuem Motor und voll geladen. Kosten: keine.

Auf dem 50km-Rückweg von der freundlichen Z.E.-Werkstatt meines Vertrauens genieße ich die neu gewonnene Ruhe beim Fahren. Sanft schnurrt ZOE dahin, sooo muss Technik.

Erneute Probleme gleicher Art und Ursache sind nicht zu befürchten. Jedenfalls berichten alle, die einen neuen Motor bekommen und damit auch schon wieder etliche tausend km abgerissen haben, dass sich keine Verschlechterung der Geräuschkulisse einstellt.

Klopf klopf klopf.